Stark im Konflikt

Steimel und Menschner

Simon Steimel Studium der Pantomime in Paris und
Tina Menschner Studium für Bühnen - und Kostümbild an der Kunstakademie in Düsseldorf arbeiteten an städtischen Bühnen und gründeten 1990 in Düsseldorf die Steimel-Menschner Projekte.

Bei diesen Projekten werden mit unterschiedlichen Darstellern - Gehörlose, Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung, Obdachlose, Senioren und Jugendliche Theaterstücke erarbeitet. Das Theaterstück »Tatverdächtige« wurde im Jahr 2000 zusammen mit jugendlichen Darstellern erstellt und war der Start des Projekts »Stark im Konflikt«

An diesem Projekt nahmen bisher insgesamt ca. 300.000 Personen teil.